Montag, 18. Februar 2013

[Rezept] Geburtstags-Cake-Pops

Ich habe am Wochenende meinen 23. Geburtstag gefeiert und zu diesem Anlass das erste Mal selbst Cake Pops gemacht. Diese Meisterwerke möchte ich euch nicht vorenthalten ;)

Hier kommt erstmal das Rezept, das ich benutzt habe, um den Grundteig herzustellen. Natürlich könnt ihr jedes beliebige Rührkuchenrezept nehmen, auch das von Omi.


Ihr könnt dem Teig auch noch Kakaopulver, Nüsse oder Lebensmittelfarbe hinzufügen. Ganz wie ihr wollt.

Wenn es dann in der ganzen Wohnung nach lecker Kuchen duftet, holt ihr diesen aus dem Ofen und lasst ihn ein bisschen auskühlen. Sobald man ihn anfassen kann, ohne sich dabei die Finger zu verbrennen, geht der Spaß los:

Der Kuchen wird in seine Einzelteile zerkrümelt, anschließend werden aus dem Krümelkuchen kleine Kugeln geformt. Es war ganz schön schwierig, sie rund zu bekommen, deshalb sehen unsere auch ein bisschen deformiert aus ;)

Während man nun formt, kann der Assistent schon einmal die Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen. Wir haben uns für weiße entschieden.

Ist die Kuvertüre flüssig genug, werden die Pops auf kleine Spießchen gesteckt und mit der Schokolade übergossen, bis kein Teig mehr zu sehen ist.

Solange die Kuvertüre noch nicht getrocknet ist, können die Pops nach Belieben in Kokosraspeln, bunten oder Schokostreuseln oder etwas ganz anderem wälzen oder sie mit dunkler Schokolade verzieren. Der Fantasie sind hier wohl keine Grenzen gesetzt.

Und fertig sind die kleinen süßen Monsterkalorien-Kuchen-Happen :)


Georgie

Kommentare:

  1. Sieht sehr sehr lecker aus *-*

    Ich habe dich getagged und würde mich sehr freuen wenn du mitmachst!
    Hier gehts zum TAG ;)

    AntwortenLöschen
  2. die sehen echt hübsch aus, danke für das Rezepte, wenn ich mal wieder Zeit und Lust habe werde ich mal daran versuchen ;D

    AntwortenLöschen
  3. Ja gel, echt mega ekelhaft diese Löcher xD Was es nicht alles für komische Ängste gibt.

    Und was ist eigentlich los mit Deinem Blog? Keine Zeit, keine Lust? :(

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe die Teile! Sehen wirklich sehr sehr lecker aus!

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Fotos, sieht sehr appetitlich aus!

    AntwortenLöschen